Geschichte

Geschichte

Das Grazer Unternehmen BRÜDER VOLCKMAR wurde 1920 von Ernst und Rudolf Volckmar gegründet und bestand aus dem Papier- und Schreibwarenhandel und einer Großsack-Fabrikation am Jakominiplatz. Der eigene Fuhrpark wurde durch die damals dazugehörende "Landwirtschaftliche Motorenfabrik" ermöglicht.


Geschichte

Am Anfang des vorigen Jahrhunderts stand - mit den für die damalige Zeit modernsten Maschinen - die Produktion von Papiersäcken im Vordergrund. In den 30er Jahren erfolgte ein Standortwechsel in die Annenstraße und Eintragungen im Gewerbeamt belegen bereits 1941 den Handel mit Kunststoffsäcken und Kunststofferzeugnissen.


Umbau

Seit 1960 befindet sich das Familien-Unternehmen in der Stahlgasse 10 - 12 und wird heute in der 3. Generation von Mag. Eva Volckmar geführt.


Umbau Umbau

Im Jahr 2006 wurde das Gebäude samt Produktionshalle komplett renoviert, durch einen modernen Schauraum ergänzt und die Fassade neu und ansprechend gestaltet.


Umbau Umbau

Eröffnung nach dem Umbau anlässlich der 85-Jahr-Feier im Oktober 2006 mit Landes- hauptmann Franz Voves, Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl und dem Vizepräsidenten der Wirtschaftskammer Steiermark Dr. Gilbert Frizberg.